• Vor-Ort-Service

    Im Einsatz für die Mieter

    Unsere Mitarbeiter vor Ort stehen Ihnen bei allen Fragen rund ums Wohnen zur Verfügung.

    Kontakt zum Kundencenter
  • Richtig heizen und lüften

    Für ein gesundes Raumklima

    Durch richtiges Heizen und Lüften verbessert sich nicht nur das Raumklima - sie können auch Heizkosten sparen und Schimmel vorbeugen.

    Richtig heizen und lüften
  • Wasser sparen leicht gemacht

    Erfrischend günstig

    Wer weniger Wasser verbraucht, spart bares Geld. Hier erfahren Sie, wie leicht das ist.

    Tipps zum Wasser sparen
Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Wohnberechtigungsschein (WBS)

Was ist ein Wohnberechtigungsschein (WBS)?

Beim Bau einer sogenannten Sozialwohnung hat der Eigentümer öffentliche Mittel als Darlehen (von Stadt oder Land) in Anspruch genommen. Als Gegenleistung verpflichtet er sich, die Wohnung nur Mietern zu überlassen, die über eine Wohnberechtigungsbescheinigung verfügen. Der Vermieter darf lediglich eine kostendeckende Miete verlangen, die in der Regel unter der ortsüblichen Miete liegt.

 

 

WBS

Wer bekommt einen Wohnberechtigungsschein?

Haushalte, deren anrechenbares Einkommen unterhalb der maßgeblichen Einkommensgrenze liegt, erhalten einen Wohnberechtigungsschein. Grundsätzlich können sowohl Alleinstehende als auch Personen mit Angehörigen eine Wohnberechtigungsbescheinigung bekommen. Die Einkommensgrenze ist abhängig von der Anzahl der zum Haushalt gehörenden Personen. Da die Berechnung immer individuell ist, bitten wir Sie, sich mit den anschließend genannten Unterlagen an uns zu wenden.

Um einen Wohnberechtigungsschein zu beantragen, benötigen Sie unter anderem diese Unterlagen:

 

  • Ausweis
  • Nachweis über Einkommmen von allen Personen, die in die Wohnung einziehen möchten, z.B. durch eine letzte Gehaltsabrechnung, letzten Einkommenssteuerbescheid
  • Schulbescheinigung für Schüler ab 15 Jahre (falls gegeben)
  • Heiratsurkunde (falls gegeben)
  • Schwerbehindertenausweis (falls gegeben)
  • Mutterpass (falls gegeben)
  • Nachweis über Sorgerecht bei haushaltsangehörigen minderjährigen Kindern, wenn die Eltern getrennt leben (falls gegeben)
  • Bei Sozialhilfeempfängern: Bescheinigung des Sozialamtes, seit wann Sozialhilfe bezogen wird und den letzten Sozialhilfebescheid.

Wo erhalte ich einen Antrag ?

 

Den Antrag für eine Wohnberechtigungsbescheinigung bekommen Sie bei der Stadtverwaltung Ihres Wohnortes (Rathaus, Bürgerbüro, Wohnungsamt, etc.).

 

Wir beraten Sie gern!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Kundencentern beraten Sie gern, wenn Sie Fragen zur Wohnberechtigungsbescheinigung (WBS) haben.

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter.

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA Image
Ihr Ansprechpartner

Sebastian Reiff

Vermietung

42281 Wuppertal

Waisenstraße 40

Telefon: 0202-525265
Telefax: 0202-5070722
E-Mail: sebastian.reiff@sahle.de

weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Anas Sabbagh

Kundenbetreuung

42281 Wuppertal

Waisenstraße 40

Telefon: 0202 525265
Telefax: 0202 5070722
E-Mail: anas.sabbagh@sahle.de

weitere Informationen

Angebote
Notrufnummer
Notdienst

In dringenden Angelegenheiten und bei gravierenden technischen Störungen außerhalb der normalen Geschäftszeiten Ihres Kundencenters oder am Wochenende und an Feiertagen können Sie unseren Notdienst erreichen unter:

 

0180 - 4 810 810 *

 

weiter

Reparaturmeldung
Schaden melden

Mit diesem Formular können Sie uns Mängel in Ihrer Wohnung mitteilen, die von Ihnen festgestellt wurden. Soweit möglich, werden wir uns um eine rasche Beseitigung kümmern.

weiter


* Pflichtfelder bitte ausfüllen


.