Sahle Wohnen richtet Frühlingsfeste in zwei Düsseldorfer Wohnanlagen aus

Endlich wieder zusammen sein 

Düsseldorf, 25. Mai 2022

Nach dem Ende von Maskenpflicht und Distanzgebot endlich wieder uneingeschränkt die Zeit miteinander verbringen – hierzu luden die Frühlingsfeste in den Wohnanlagen in Heerdt und Holthausen ein. Ein Angebot, das die Bewohnerinnen und Bewohner gerne annahmen. Jeweils rund die Hälfte der Mietparteien fühlte sich angesprochen und fand sich rechtzeitig ein.

In Heerdt trafen sich die Mieterinnen und Mieter im Innenhof der Wohnanlage an der Romy-Schneider-Straße 36 zu Kaffee und Kuchen, zum Klönen und Quatschen. Dabei lösten sie ihren Gutschein für drei Balkonpflanzen ein, den sie mit der Einladung erhalten hatten.

Und auch die Mieterkinder hatten sichtlich Spaß. Hierfür sorgte ein interaktiver Spieltisch ebenso wie eine Spiel- und Spaßkiste mit Schwungtuch, Becherstelzen, Straßenkreide & Co. Zudem hatten sie die Möglichkeit, Bilder auszumalen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Saxofonist Kay Grossmann.

Ein ähnliches Bild zeigte sich in der Wohnanlage Holthausen: hier öffnete das Frühlingsfest in der Grünanlage der Eichenkreuzsstraße seine Pforten. Wie in Heerdt spiegelte auch hier das Wetter die heitere Stimmung aller Beteiligten. „Unsere Frühlingsfeste“, so Kundenbetreuerin Eve Marsch, „zeigen immer wieder eindrucksvoll, wie sie den sozialen Zusammenhalt und damit auch die Zufriedenheit mit dem Wohnumfeld fördern“.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Matthias Morawietz

Pressereferent
Bismarckstraße 34
48268 Greven
Telefon: 02571 – 81 438

Kontakt aufnehmen