Bewohner der Seniorenwohnanlagen von Sahle Wohnen bekommen Erstimpfung     

Impstart in den von Parea betreuten Seniorenwohnanlagen

Münster,  30. März 2021

Den Bewohnern der Seniorenwohnanlage an der Killingstraße 1-7 und Brüningheide 75 und 77 in Kinderhaus war die Freude anzusehen, als sie am vergangenen Samstag zur Erstimpfung in die Begegnungsstätte der Wohnanlage kamen. Die Möglichkeit, sich vor Ort impfen zu lassen, stößt bei vielen Seniorinnen und Senioren auf Zustimmung. Das bestätigt auch Thorsten Seelig, Geschäftsführer der PAREA gGmbH: „Es erspart ihnen den Weg zum Impfzentrum. Außerdem unterstützen wir sie auf Wunsch beim Ausfüllen des Anamnesebogens und anderer Unterlagen.“ Er hatte den Start der Impfungen einen Tag zuvor in der Seniorenwohnanlage in Albachten begleitet. Auch dort nutzten viele Senioren die Möglichkeit zur Vor-Ort-Impfung. „Geimpft wird mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna“, erklärte Sahle Wohnen-Kundenbetreuer Alexander Fischer, der gerne bei der Impfaktion geholfen hat.

Die Inhouse-Impfungen werden in allen Seniorenwohnanlagen von Sahle Wohnen, die Parea bundesweit betreut, vorangetrieben. Am 23. Februar erhielten Bewohner der Frankfurter Wohnanlagen ihre ersten Impfungen. Am 9. März starteten die Schutzimpfungen in Hamburg, am 26. und 27. März folgten Münster, Bonn und Mühlheim. In anderen Seniorenwohnanlagen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Wie schnell wir vor Ort Impftermine vergeben werden können, hängt auch von der Menge des verfügbaren Vakzins ab”, sagte Thorsten Seelig.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Morrien

Pressereferentin
Bismarckstraße 34
48268 Greven
Telefon: 02571 – 81 423

Kontakt aufnehmen