Groß und Klein trainieren für den Hochhausmarathon

Mit Ausdauer ans Ziel

Köln, 04. Juli 2024

Was braucht man, um beim 6. Hochhausmarathon, der am 7. September in Köln-Chorweiler stattfindet, mitmachen zu können? „Eine gute Kondition, insbesondere in den Bereichen Ausdauer und Ausdauerschnelligkeit“, erklärt Detlev Ackermann. Der Marathon- und Ultrastreckenläufer leitet die Trainingsgruppe, die sich am 2. Juli zum ersten Mal vor dem Sahle-373-Stufen-haus an der Florenzer Straße 32 getroffen hat.

Bis Ende August wird wöchentlich trainiert: Erst stehen Lockerungs- und Dehnübungen auf dem Programm, dann Intervalllaufen und abschließend noch einige Treppenlauf-Übungen. Das Trainingsprogramm richtet sich dabei immer nach der körperlichen Fitness, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen. „Wer häufiger mitmacht, wird merken, dass sich die eigene Kondition stetig verbessert“, sagt Detlev Ackermann. Mitmachen lohne sich daher allemal, selbst wenn man beim diesjährigen Hochhausmarathon noch nicht an den Start gehe.

Die offene Trainingsgruppe trifft sich jeden Dienstag um 18.00 Uhr vor dem Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32 in Chorweiler. Die Teilnahme an dem einstündigen Training ist kostenfrei.

Mehr Infos: www.hochhausmarathon-koeln.de

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jutta Morrien

Pressereferentin
Bismarckstraße 34
48268 Greven
Telefon: 02571 – 81 423

Kontakt aufnehmen