Kleine Aufmerksamkeit für die Mieter in Zeiten von Corona

Sahle Wohnen verteilt süße Nikolaus-Grüße

8. Dezember 2020

„Süße Grüße vom Nikolaus“ – unter diesem Motto verteilte Iris Kirstein vom Sahle Wohnen-Kundencenter in Wolfsburg ein kleines Präsent und eine Grußkarte mit vorweihnachtlichen Wünschen an die Mieter des Wohnungsunternehmens in der Wohnanlage in Reislingen-Südwest. 294 Mietparteien wohnen in den Mehrfamilienhäusern am Gerta-Overbeck-Ring und in der Von-Droste-Hülshoff-Straße. „Die Viruskrise ist für uns alle sehr belastend und mit vielen Einschränkungen verbunden. Zum Nikolaustag wollten wir unseren Mietern deshalb eine kleine Freude bereiten und zeigen, dass wir auch in Krisenzeiten für sie da sind“, nennt Iris Kirstein das Motiv für die Aktion. Schließlich sei der Heilige Nikolaus bekannt dafür, Menschen in der Not beizustehen und unerwartet Gutes zu tun. „Der Nikolaustag am Sonntag war deshalb für uns ein guter Anlass, um unseren Mietern die kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.“

Am Montag, also einen Tag nach dem Nikolaustag war die Kundenbetreuerin in der Wohnanlage unterwegs, um die Nikolaus-Gruß-Tüten, die bis obenhin mit schmackhaften Schokoladenkugeln gefüllt waren, zu verteilen. Die Präsente wurden dazu an die Klinke jeder Wohnungstür gehängt. Mit Feststellungen wie „Welcher Vermieter macht denn so etwas Nettes?“, „Eine tolle Idee“ oder „Das ist ja mal eine schöne Überraschung“ bedankten sich die Bewohner, denen Iris Kirstein unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen auf den Fluren begegnete. Derart eingestimmt dürften sich die Mieter nun umso mehr auf Weihnachten freuen.

Neben der Betreuung der Wohnanlage in Reislingen-Südwest entwickelt die Unternehmensgruppe Sahle Wohnen derzeit gemeinsam mit der in Berlin ansässigen Groth-Gruppe das Neubaugebiet Sonnenkamp. Ab dem 4. Quartal des kommenden Jahres werden dort in zunächst vier Quartieren rund 3.000 Wohneinheiten entstehen. Anfang Oktober fand auf dem Areal im Beisein von Oberbürgermeister Klaus Mohrs der symbolische Erste Spatenstich statt, der den Beginn der Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet markierte.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Michael Sackermann

Pressereferent
Bismarckstraße 34
48268 Greven
Telefon: 02571 – 81 353

Kontakt aufnehmen