1. Frankfurt
  2. Wohnen in Frankfurt
  3. Frankfurt für Senioren

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Infos für Senioren

Älter werden in Frankfurt

In der Stadt Frankfurt gibt es zahlreiche Institutionen und Verbände, die sich in sozialer und gesundheitlicher Sicht um Seniorinnen und Senioren kümmern. Vom Rathaus für Senioren mit seinen Leistungen und Angeboten für Ältere über die Begegnungsstätten und Einrichtungen des Frankfurter Verbands bis zur Freiwilligenagentur Büro aktiv ist das Angebot in der Mainmetropole umfassend und vielfältig. Auch das Jugend- und Sozialamt bietet zahlreiche Beratungs- und Unterstützungsleistungen. Desweiteren informieren die Senioren Zeitschrift und der vom Sozialdezernat herausgegebene Wegweiser „Älter werden in Frankfurt“ über Beratungs-, Freizeit- und Betreuungsmöglichkeiten. Und es gibt spezielle Bildungsangebote für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger wie Kurse in den Volkshochschulen oder die Universität des 3. Lebensalters.

 

Das Seniorencafé ist eine Initiative der Bewohner der Seniorenwohnanlage.

Immer freitags geöffnet

Seniorencafé im Bornheimer Paulinum

Am 22. Juli 2011 eröffneten 50 begeisterte Teilnehmer das neue Seniorencafé im Paulinum. Einmal wöchentlich steht der neue Treffpunkt jeden Freitag von 14.30 bis 17.30 Uhr allen Besuchern offen und bietet die Gelegenheit, Freunde oder Verwandte zu treffen und ein paar gesellige Stunden bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zu verbringen. 12 Senioren betreuen ehrenamtlich das Café, das auf Initiative der Bewohner aus der Seniorenwohnanlage Paulinum entstanden ist. „Dass sich die Senioren für das neue Angebot engagieren und dabei selbst aktiv werden, ist eine tolle Sache und zeigt, dass sie sich mit ihrem Wohnstandort verbunden fühlen“, freut sich Silke Hempelmann von der Parea.  Wer Interesse hat, das bestehende Helferteam zu erweitern, kann sich im Paulinum oder unter Tel. 069/80 881 145 melden.

"Mehr Pepp uff de Trepp" - Eine Treppenhaus-Verschönerungs-Aktion im Paulinum 2011.

Treppenhausgalerie Paulinum

„Mehr Pepp uff de Trepp“

Jetzt wird es schick in den Fluren der Seniorenwohnanlage . Weil wir selbst kreativ sind. Weil, frei nach Kunstprofessor Joseph Beuys (1921-1986) „jeder Mensch ein Künstler ist.“

Seit März  treffen sich kreative Bewohner regelmäßig im Paulinum an der Friedberger Warte, um mit Spaß und Farbe Schönes für die Treppenhausflure zu entwerfen und zu skizzieren. Im April sollen die Entwürfe dann zu „echten“ Kunstwerken werden. Das Material hat Sahle Wohnen gestiftet. Geleitet wird die Aktion von Parea-Mitarbeiterin und Hobbykünstlerin  Christiane Cholschreiber-Dammann.

Wohnhäuser am Margeritenweg

Wohnen am Frankfurter Berg

Wohnanlage Edwards

Unsere ansprechenden orange-verklinkerten Wohnhäuser liegen am Margeriten-, Lavendel- und Clematisweg im Stadtteil Frankfurter Berg, direkt gegenüber der Bundespolizei. Die Wohnanlage aus dem Jahr 2003 ist ansprechend und freundlich gestaltet. Hochhäuser suchen Sie hier vergeblich. Die Bewohnerstruktur setzt sich aus Eigenheimbesitzern und Mietern zusammen. In den modernen, meist vier bzw. fünfgeschossigen Gebäuden finden Sie moderne Wohnungen in verschiedenen Größen mit hellen Bädern und Balkon.

weiter

Die „Helenenhöfe“ im Europaviertel sind das größte Investitionsprojekt von Sahle Wohnen im Jahr 2012/2013.

Neue Wohnungen in Messenähe

Helenenhöfe im Europaviertel

Die „Helenenhöfe“ im Frankfurter Europaviertel sind mit 445 Wohneinheiten ganz eindeutig das größte Investitionsprojekt von Sahle Wohnen im Jahr 2012/2013. Im ersten Bauabschnitt werden 48 Eigentumswohnungen gebaut.

weiter
Seiten