1. Hamburg
  2. Wohnen in Hamburg
  3. Aktuelles aus Hamburg
  4. Geselliges Sommerfest in Sahle-Wohnanlage am Schellerdamm

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

In der freien Gewerbefläche am Schellerdamm 15a  bauten die Mieter ihre Flohmarktstände auf.

Geselliges Sommerfest in Sahle-Wohnanlage am Schellerdamm

Trödeln und Schnacken

Hamburg-Harburg, 16. August 2017

 

„Die Mieter fühlen sich bei uns am Schellerdamm sehr wohl“, ist das Fazit der Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Iwonn Passehl nach dem ersten Sommerfest in der Sahle-Wohnanlage am Schellerdamm am Freitag, 11. August. Von den über 50 Besuchern erhielt sie an dem Tag jede Menge positive Rückmeldungen.

Vom Dauerregen hatten sich die Nachbarn nicht im Geringsten abschrecken lassen und halfen kurzerhand mit, Tische und Bänke nach drinnen zu verlegen. Statt im grünen Innenhof bauten die Mieter ihre Flohmarktstände einfach in der freien Gewerbefläche am Schellerdamm 15a  auf und boten dort ihre Kleidung, Geschirr und Spielzeug an. Tatkräftige Hilfe beim Aufbauen, Dekorieren des Raumes und beim Kaffee kochen erhielt das Team vom Kundencenter auch durch den Aushilfs-Hauswart Peter Rose, die Reinigungskraft Martina Mierzwa sowie die engagierte Mieterin Birgit Ernst und ihre Freundin.

Im Parea-Gemeinschaftsraum trafen sich die Mieter zum gemütlichen Kaffeetrinken.

Als Standgebühr spendeten die Flohmarktteilnehmer Kuchen und Torten, die im Parea-Raum am Schellerdamm 11a am Nachmittag für eine leckere Kaffeetafel sorgten und zum geselligen Plausch in gemütlicher Atmosphäre einluden.

Angela Genneper (3.v.l.) erklärte interessierten Senioren, wie sie sicher mit einem Rollator unterwegs sind.

Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Alina Dütsch bastelte mit den Kindern und Erwachsenen bunte Ansteckbuttons und Parea-Mitarbeiterin Angela Genneper führte mit interessierten Senioren aus der Wohnanlage ein Rollator-Training durch. Mittags stärkten sich die Nachbarn mit Grillwürstchen. Der lokal bekannte Polizist Jörn Hilgert besuchte die Mieter ebenfalls und gab einige Tipps zur Sicherheit, etwa wie ein polizeilicher Dienstausweis aussieht, welches Revier für den Schellerdamm zuständig ist und worauf ältere Menschen achten sollten, falls sich jemand als unbekannter Enkel ausgibt.

Außerdem bot ein Student der Medical School Hamburg (MSH) im Parea-Raum „Kunst zum Mitmachen“ an, wobei Holzpuzzleteile bemalt werden konnten. „Es war ein rundum gelungenes Fest mit guter Stimmung“, resümiert Iwonn Passehl zufrieden. „Hier entsteht eine prima Nachbarschaft.“

Das Team vom Sahle Wohnen-Kundencenter versuchte, trotz des Regens das Beste aus dem Fest zu machen.

Seit Dezember 2016 sind alle 140 Wohnungen in der öffentlich geförderten Wohnanlage von Sahle Wohnen am Schellerdamm in Hamburg-Harburg bezogen, darunter 102 barrierefreie Seniorenwohnungen und 38 Wohnungen für Singles und Familien. In dem Gemeinschaftsraum der Wohnanlage bietet die gemeinnützige Dienstleistungsgesellschaft PAREA regelmäßig Freizeitaktivitäten für die Mieter ab 60 Jahren an.

Beim verregneten Sommerfest am Schellerdamm wurden die Sonnenschirme kurzerhand umfunktioniert.

Ansprechpartnerin für die Presse:

Simone Böhnisch

Sahle Wohnen-Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Telefon: 02571/81-438

E-Mail: simone.boehnisch@sahle.de