1. Köln
  2. Wohnen in Köln
  3. Mieterstimmen

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

David Scherer und Jessica Högger:

Wohnung und Preis stimmen

„Wir sind durch die Sahle-Aktion Grünes Licht Anfang 2008 auf diese Wohnung aufmerksam geworden. Hier haben wir alles, was wir uns als junges Paar wünschen: eine schöne Wohnung mit Balkon und Bad, Kabel- und Internetanschluss in einem gepflegten Haus. Und das alles zu einem bezahlbaren Preis. In der Kölner Innenstadt hätten wir kaum eine vergleichbare Wohnung zu diesem Preis gefunden. Außerdem gibt es hier direkt um die Ecke eine S-Bahn-Station. So kommen wir täglich ohne Probleme zur Uni bzw. zum Arbeitsplatz in die Kölner City. Kurz gesagt, die Entscheidung, nach Chorweiler zu ziehen, ist uns leichtgefallen.“

 

(David Scherer, Student, 23, und Jessica Högger, Angestellte, 22)

Rita und Günter Thormann:

Alles ist hier gut erreichbar

„Wir leben schon seit über 30 Jahren hier. Früher als Familie mit unseren zwei Kindern, heute als Rentner-Ehepaar. Es ist einfach schön, alles vor der Haustür zu haben: die Post, das Bezirksrathaus, das Einkaufszentrum City-Center oder den Wochenmarkt. Auch das Naherholungsgebiet rund um den Fühlinger See und das Freizeitbad Aqualand mit seinem Wellness- und Saunabereich sind ganz in der Nähe. Oft lassen wir das Auto stehen, gehen zu Fuß oder fahren mit dem Rad. Ja, wir unternehmen viel und freuen uns dann immer wieder auf zu Hause. Wichtig ist uns auch, dass es hier sehr ruhig ist; mal abgesehen von den Vögeln, die im Sommer schon früh morgens von den Dächern tirilieren.“

 

(Rita Thormann, 65, und Günter Thormann, 69)

Halime und CoÅŸkun Tekyilderim:

Ein Haus mit tollen Aussichten

„Eigentlich wollten wir nie in einem Hochhaus wohnen. Unsere Vorbehalte waren einfach zu groß. Das hat sich geändert, als wir eine Verwandte hier im Haus besucht haben. Ihre Wohnung ist hell und freundlich, gut ausgestattet und bietet ein phantastisches Panorama. Zudem gibt es einen zuverlässigen Hausmeisterdienst, einen stets hilfsbereiten Kundenservice und viele Veranstaltungsangebote, wie z.B. Malkurse für Kinder, Pilates für Erwachsene oder einen Seniorenkaffee. Als wir Anfang 2007 eine neue Wohnung suchten, wollten wir unbedingt hier einziehen. Heute sitzen wir abends häufig auf unserem Balkon und genießen diesen wunderbaren Ausblick – auf den Kölner Dom und, bei klarer Sicht, bis auf das Siebengebirge."

 

(Halime Tekyilderim, Hausfrau, 28, und CoÅŸkun Tekyilderim, Anlagenmechaniker, 32)

Sandra und M‘hamed Missiouri:

Kinder können im Grünen spielen

„Wir haben hier alles, was wir brauchen. Mit Bus und Bahn sind wir in circa 15 Minuten am Arbeitsplatz in der Innenstadt und mit dem Fahrrad ebenso schnell in der Merheimer Heide. Kindergarten und Schule befinden sich ganz in der Nähe, ein Spielplatz liegt direkt hinter dem Haus. Für unsere Töchter ist das Umfeld optimal. Sie können hier im Grünen spielen, Rad oder Inliner fahren. Und während die Kinder im Sommer draußen miteinander spielen, treffen sich die Mütter gerne am Spielplatz. Manchmal gesellen sich auch ältere Leute dazu. Das ist eine Nachbarschaft, wie man sie in der Stadt nicht erwarten würde – einfach nicht so anonym.“

 

Sandra Missiouri, 35, Hotelfachfrau, und M‘hamed Missiouri, 37, Hotelfachmann, mit Emilia, 7, und Anissa, 6 aus Köln-Buchheim

Martina Santowski und Ruth Kraus:

Ein guter Draht zu den Nachbarn

„Seit 1975 wohne ich in dieser Siedlung, also seit meiner frühesten Kindheit. Und nach wie vor fühle ich mich hier wohl, ebenso wie meine Mutter. Unsere Wohnungen sind hell, schön geschnitten und bieten aus jedem Zimmer einen freien Blick ins Grüne. Die Verkehrsanbindung ist optimal, es gibt viele Erholungsmöglichkeiten ringsum und bis zur Einkaufsmeile an der Frankfurter Straße sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Außerdem haben wir über all die Jahre gute Kontakte aufgebaut. Einige unserer Nachbarn leben schon so lange hier wie wir. Das verbindet natürlich und zeigt, dass wir nicht allein sind mit unserer Vorliebe für diesen Standort.“

 

Martina Santowski, Hausfrau,35, und ihre Mutter Ruth Kraus, 72 aus Köln-Buchheim

Jutta und Wilfried Becker:

Auch ohne Auto mobil sein

„Das große Wohnzimmer und der herrliche Blick vom Balkon auf den Dom, das Siebengebirge und die Mülheimer Brücke – das hat uns damals schon gut gefallen. Ebenso wie die Lage der Wohnsiedlung. Nach vorne ist es bunt und städtisch, nach hinten grün und ländlich. So können wir alles zu Fuß und mit dem Rad gut erreichen, egal ob Geschäfte, Wochenmärkte oder die Merheimer Heide. Und wenn wir ins Theater oder Museum gehen wollen, steigen wir vor unserer Haustür in die Straßenbahn und sind in einer Viertelstunde am Neumarkt. Mittlerweile wohnen wir seit über 33 Jahren hier. Das spricht doch für sich.“

 

Jutta Becker, 70, Rentnerin, und Wilfried Becker, 68, Rentner aus Köln-Buchheim

Seiten

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter .

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



CAPTCHA Image