1. Kunst trifft Wohnen
  2. Infos zu Kunst trifft Wohnen
  3. Übersicht
  4. Volker Rapp

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Volker Rapp

Volker Rapp

Musiker, Komponist, Fotograf, Viodeokünstler, Maler und Aktionskünstler

Volker Rapp zeigt bei "Kunst trifft Wohnen" spannende Fotografie. Er sorgt an diesem Tag für Musik und ist für die Technik verantwortlich. Volker Rapp ist der 1. Vorsitzende von PRIMA Neanderthal! Er wohnt in Erkrath. 

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.volker-rapp.de

Volker Rapp reiste in den letzten 20 Jahren zu über 150 Weltkulturerbestätten in ca. 32 Ländern. Dabei entstand ein Fotoarchiv von über 100.000 Images. Diese Images wurden bei eigenen Konzerten, Reisevorträgen und Reisetagebücher verwendet. 

 

 

„Erfahrungen kann man nicht vermitteln, Erfahrungen muss man selber machen. Ich halte mich daher als Person nicht wichtig. Ich fungiere als Kanal für die Töne und Bilder dieser Welt und bringe sie in ein Medium meiner Wahl. Wichtig dabei ist die Schlichtheit, ohne dabei an Tiefe zu verlieren. Dabei sollte eine Ausgewogenheit an Emotion und Rationalität existieren.“

 

 

Biographie

 

  • 1964 geboren in Wuppertal
  • Chemotechniker
  • Umwelttechniker
  • technischer Betriebswirt
  • seit 1990 über 150 UNESCO Weltkulturerbestätten außerhalb Europa bereist und fotodokumentiert. Aus diesem Archiv wurden Reise-Vorträge mit eigener Musik erstellt, darunter Zusammenarbeiten mit dem Stadtmuseum Duisburg oder der Villa Hügel, Essen im Rahmen ihrer Tibet- und Turkmenistan-Ausstellungen
  • seit 2011 1. Vorsitzender des Künstlervereins PRIMA Neanderthal! e.V.
  • wohnt in Erkrath

Flüchtig

Vietnam, Saigon, Duty Free Shop

Druck auf Leinwand, 90 × 60 cm

Volker Rapp

Serie II – Gesichter

Gaudí (1991)

Öl auf Karton, 56 × 21 cm

Malerei

 

  • 1987 – 1992 ca. 30 Werke in Format 30 × 40 cm bis 50 × 60 cm - die Serien umfassen Gesichter, musikalische und umweltpolitische Themen - inspiriert durch Salvador Dalí und Maurits Cornelis Escher
  • 1991 – 1993 Mitglied im Verein Spektrum 87 .e.V., Leverkusen

 

„Diese Werke geben mehr wieder als eine Wirklichkeit, von der wir nicht wissen, ob sie wirklich ist.“ 

Goldstaub

Burma, Bagan, Dhammayanzika Pagode

Druck auf Papier, 90 × 60 cm

Fotografie

 

  • seit über 35 Jahren Einsatz von Spiegelreflexkameras
  • analoges Archiv von ca. 30.000 Dias (mittlerweile digitalisiert)
  • digitales Archiv von ca. 100.000 Images
  • in 1970igern diverse Kurse in Studiofotographie und Dunkelkammertechnik
  • 2009 – 2011 Mitglied im Verein für kreative Bildgestaltung Leverkusen (VfkB, formals Agfa Fotoclub)

 

„Diese Abbilder sollen die Wirklichkeit, die Magie des Augenblicks wiederspiegeln. Eine digitale Nachbearbeitung war früher nicht möglich, so hat das Bild einen bestimmten Wahrheitsgehalt. Früher hielt ich das technische Aufbereiten für den Druck als einzig legitimes Mittel. Ein behutsamer Einsatz als Unterstreichung von Effekten muss dem Bild dienen, nicht den Möglichkeiten diverser Nachbearbeitungsprogrammen …"

Volker Rapp in Aktion mit Katy Schnee (vorne) 2012

Volker Rapp (3.v.r.) in Aktion