1. Startseite
  2. Mieterservice
  3. Heizen und lüften
  4. Hauptsache, richtig heizen und lüften

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Hauptsache, richtig heizen und lüften

Für ein gesundes Wohnklima

Sicher, die Wohnung in der kalten Jahreszeit regelmäßig zu heizen, kostet Geld. Doch einfach weniger zu heizen, ist keine gute Lösung. Das unten stehende Video erklärt, wie Sie Ihre Wohnung am besten heizen und lüften können.

 

Einerseits sparen Sie keine Heizkosten, wenn Sie morgens die Heizung herunterdrehen und abends wieder voll aufdrehen. Andererseits kann eine zu niedrige Raumtemperatur zu baulichen Schäden führen. Denn kühle Luft bindet weniger Feuchtigkeit und diese schlägt sich dann an den Außenwänden nieder. Durch die eindringende Feuchtigkeit verlieren die Wände ihre wärmedämmende Eigenschaft und sind außerdem ein idealer Nährboden für Schimmelpilze und Bakterien.

 

Mit Maßnahmen wie wärmedämmenden Fassaden, neuen Dächern und modernen Heizungsanlagen tragen wir dazu bei, den Energieverbrauch und die Heizkosten niedrig zu halten. Wenn Sie dann noch clever heizen und gezielt lüften, können Sie bares Geld sparen und gleichzeitig das Raumklima verbessern. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Gutes Raumklima durch regelmäßiges Lüften

Beschlagene Fenster vermeiden

Schimmelpilze lieben feuchte Luft. Sie wachsen bereits bei 60 Prozent relativer Luftfeuchte. Allein in einer Nacht gibt eine Person ca. 1,5 Liter Wasser ab, ein Vier-Personen-Haushalt täglich zwischen 12 und 20 Litern. Da ist eine Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent schnell erreicht. Ein erstes Alarmzeichen sind beschlagene Fensterscheiben. Ein Signal, auf das Sie aber nicht warten sollten.

 

Klüger ist es allemal, wenn Sie von Anfang an für einen regelmäßigen Luftwechsel in Ihrer Wohnung sorgen und die Raumtemperatur nicht unter 18 °C sinken lassen. So entwickelt sich erst gar nicht eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. In gut gelüfteten Räumen sollte diese bei 45 bis 55 Prozent liegen. Wer falsch heizt und lüftet, fördert aber nicht nur die Bildung von Schimmelpilzen, sondern verschlechtert ebenso das Raumklima und zahlt zu viel Heizkosten.

Sie möchten mehr über richtiges Heizen und Lüften erfahren? Lesen Sie dazu unsere Kundeninformation zu diesem Thema:

Wie und wann Schimmelpilze entstehen, lesen Sie in diesem Gutachten:

Gutachten Schimmelschäden

In diesem Gutachten eines unabhängigen Sachverständigen können Sie nachlesen, wie Sie Schäden durch Schimmelpilze in der Wohnung vermeiden können. Das Gutachten beschreibt ausführlich, wie viel Wasser ein Mensch in die Luft abgibt und wie oft gelüftet werden muss, damit sich die Feuchtigkeit nicht an Fenstern und Wänden niederschlägt.

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter .

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



CAPTCHA Image