1. Startseite
  2. Unternehmen
  3. Archiv 2014
  4. 11 Mieter von Sahle Wohnen gewannen Stadionbesuch

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Auf der Tribüne wurde rasch Freundschaft geschlossen.

11 Mieter von Sahle Wohnen gewannen Stadionbesuch

Sahle-Elf beim Supercup

Greven, 15. August 2014

 

Welcher Fußballfan träumt nicht davon, seinen Idolen einmal ganz nah zu sein? Elf Mietern aus ganz Nordrhein-Westfalen erfüllte Sahle Wohnen nun diesen Wunsch. Am Mittwoch, 13.8. erlebten sie das Supercup-Spiel Dortmund gegen Bayern vor beeindruckender Kulisse von 80.000 Zuschauern live im Dortmunder Stadion.

Helmut Josten (r., 81) aus Essen besuchte das Spiel mit seinem Enkel Mario Pietsch (28).

Das Grevener Wohnungsunternehmen hatte seine „Besten Elf“ aus Bielefeld, Bonn, Essen, Köln, Lippstadt, Münster, Siegburg, Steinfurt, Velbert und Wuppertal samt Begleitpersonen in die VIP-Lounge des Stadions eingeladen, denn sie hatten sich beim WM-Tippspiel für Sahle Wohnen-Mieter unter 400 Teilnehmern mit den richtigen Tipps durchgesetzt. In Begleitung von vier Sahle-Mitarbeitern und Geschäftsführer Erich Varnhagen verfolgten die Mieter das erste Spiel der neuen Bundesligasaison auf der Westtribüne des Signal Iduna Parks und jubelten bei beiden Toren von Dortmund lautstark mit.

Auf der Westtribüne erlebten die Sahle-Mieter die Stadion-Atmosphäre.

„Es ist toll, die strahlenden Augen unserer Mieter zu sehen“, berichtet Sahle Wohnen-Geschäftsführer Erich Varnhagen. „Die Freude am Fußball verbindet einfach alle Generationen, auch in unseren Wohnanlagen.“ Besonderes Highlight auf dem Platz waren die WM-Stars der Bayern, Manuel Neuer, Thomas Müller, Philipp Lahm und Mario Götze, die jedoch gegen die überraschend überlegenen Dortmunder mit 2:0 verloren.

Die Lippstädter Daniel Just und Alexander Schönberg mit Sahle Wohnen-Geschäftsführer Erich Varnhagen (v.l.).

Nach gemeinsamem Essen und Trinken in entspannter Atmosphäre und gemütlichem Beisammensein verabschiedeten sich alle mit einem herzlichen Dankeschön. Die Münsteraner Mieter brachte Erich Varnhagen sogar persönlich nach Hause.

Gemeinsam besuchten elf Sahle-Mieter samt Begleitung den Supercup in Dortmund.

Leidenschaftlich sangen die Dortmund-Fans Daniel Just und Alexander Schönberg aus Lippstadt mit (v.l.).

Die Freunde Saadeddine El-Sheikh Ali (l.) und Viktor Eggert aus Bonn genossen die Stadion-Atmosphäre.

Valentina und Roman Kuzmenko aus Steinfurt genossen das Fußball-Erlebnis in Dortmund.

Gespannt verfolgten die Mieter das Spiel Dortmund gegen Bayern.

Sarah Dumke und ihr Freund Philip Imkamp aus Bielefeld genossen den Service in der VIP-Lounge.
Das Münsteraner Ehepaar Goedicke (l.) und die Studenten Timo und Jill (r.) wurden von Geschäftsführer Erich Varnhagen nach Hause gebracht.

Carsten Schultes und sein Sohn Luca genossen den VIP-Service in Dortmund.

Für Fußballfan Leon Hilkenbach (8) aus Wuppertal und seinen Vater Volker war der Supercup das erste Fußballspiel, das sie live sahen.

Das Unternehmen Sahle Wohnen

Das Wohnungsbauunternehmen Sahle Wohnen ist als Teil der Unternehmensgruppe Sahle bundesweit in 50 Städten vertreten. Mit einem Bestand von rund 24.000 Wohnungen zählt das traditionsreiche mittelständische Familienunternehmen, das auf eine 50-jährige Firmengeschichte zurückblickt, zu den führenden privaten Wohnraumanbietern in Deutschland. Sahle Wohnen ist im öffentlich geförderten sowie im frei finanzierten Wohnungsbau tätig. Einen regionalen Schwerpunkt bilden Wohnanlagen in Nordrhein-Westfalen, z. B. in Köln, Essen, Düsseldorf, Duisburg, Bonn, Bielefeld oder Münster. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main aktiv. Das Unternehmen wächst stetig. Neue Bauprojekte laufen derzeit z. B. in Frankfurt (Europaviertel), Köln (WesthovenPark) und Hamburg (Harburg). Die Zentrale von Sahle Wohnen befindet sich im westfälischen Greven.

Eine Besonderheit der Unternehmensgruppe ist die enge Verzahnung von Bau- und Wohnungswirtschaft. Alle wesentlichen Einzelleistungen von der Planung der Wohnanlagen und Einfamilienhäuser über den Bau und Betrieb bis hin zur dauerhaften Vermietung werden von Teilen der Gruppe in steter Abstimmung miteinander erbracht. Für größtmögliche Kundennähe sorgen 28 regionale Kundencenter sowie das Engagement im Rahmen der gemeinnützigen Gesellschaft „Parea“, die nachhaltig nachbarschaftliches Miteinander, das aktive Seniorenwohnen und die Betreuung von Kindern unter drei Jahren fördert.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Simone Böhnisch, Pressereferentin Sahle Wohnen

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

simone.boehnisch@sahle.de, 02571/81-438