1. Duisburg
  2. Wohnen in Duisburg
  3. Aktuelles aus Duisburg
  4. Mieter aus der Aachener Straße feierten vergnügliches Nachbarschaftsfest

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Gespräche, Grill und Getränke - die Mieter von der Aachener Straße genossen das Nachbarschaftsfest, zu dem Alexander Fischer (r.), Kundenbetreuer von Sahle Wohnen, eingeladen hatte.

Mieter aus der Aachener Straße feierten vergnügliches Nachbarschaftsfest

Mit Gesprächen und blendender Stimmung

Duisburg, 23. September 2016

 

Der Duft von frisch gegrillten Spezialitäten stieg den Mietern schon in ihrer Wohnung in die Nase. Hinzu kamen nach und nach ein locker-fröhliches Stimmengewirr und eine offenbar blendende Stimmung bei den Gästen.

Der gedeckte Tisch unter dem Pavillon auf der Terrasse ließ dann keinen Zweifel mehr aufkommen: Hier musste es sein, das Nachbarschaftsfest, zu dem Kundenbetreuer Alexander Fischer die Mieter aus der Wohnanlage von Sahle Wohnen an der Aachener Straße in Röttgersbach eingeladen hatte.

 

Nachdem im vergangenen Jahr in geselliger Runde das 25-jährige Jubiläum der Wohnanlage gefeiert wurde, wünschten sich die Mieter in diesem Jahr eine ähnliche Veranstaltung. „Die Mieter fragten immer schon: Wann ist denn in diesem Jahr das Fest?“, berichtete Fischer. Die Bewohner nahmen an der langen Tafel Platz und genossen die gebrutzelten Leckereien und verschiedenen Salate, die einige Nachbarn eigens für den Anlass zubereitet hatten. Das eine oder andere kühle Bierchen schmeckte dazu hervorragend. Beim Essen ließen sich die Gäste Zeit, nicht zuletzt weil etliche Geschichten von früher und Ereignisse von heute die Runde machten. Es wurde eifrig geplaudert, viel gescherzt und gelacht. Fischer und seine Kollegen Carmen Coburger, Milani Majumdar und Hauswart Uwe Melcher vom Sahle Wohnen-Kundencenter in Duisburg freuten sich über den regen Austausch. „Eine funktionierende und lebendige Nachbarschaft ist für uns ein wichtiges Ziel“, sagte Fischer. „Mit dem Nachbarschaftsfest möchten wir die bestehende gute Nachbarschaft weiter beleben und festigen.“

 

Bis in den späten Abend hinein hielten es die Mieter auf der Terrasse aus. Manch einer wunderte sich zum Schluss, dass die Zeit so schnell vergangen war. „Es war ein tolles Fest“, waren sich die Gäste einig, womit sich die Frage, ob es auch im kommenden Jahr ein Nachbarschaftsfest geben wird, im Grunde schon fast erübrigt hat.

 

 

Das Unternehmen Sahle Wohnen

 

Sahle Wohnen ist als Wohnungsunternehmen Teil der gleichnamigen Unternehmensgruppe. Mit einem Bestand von mehr als 21.000 Wohnungen in über 40 Städten zählt das mittelständische Familienunternehmen, das auf eine mehr als 50-jährige Geschichte zurückblicken kann, zu den führenden privaten Wohnraumanbietern in Deutschland.

 

Sahle Wohnen ist im öffentlich geförderten sowie im frei finanzierten Wohnungsbau tätig. Einen regionalen Schwerpunkt bilden Wohnanlagen in Nordrhein-Westfalen, z. B. in Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster und Duisburg. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main aktiv und wächst stetig. Neue Bauprojekte im mehrstelligen Wohneinheitenbereich sind in Hamburg (Bergedorf und Fischbek), Düsseldorf (Wersten und Heerdt) und Köln (Dellbrück) geplant oder befinden sich in der Entstehung.

 

Für größtmögliche Kundennähe sorgen 19 regionale Kundencenter und Servicebüros sowie das Engagement im Rahmen der gemeinnützigen Dienstleitungsgesellschaft Parea, die nachhaltig nachbarschaftliches Miteinander, das aktive Seniorenwohnen und mit den Großtagespflegeeinrichtungen „Kleine Knirpse“ die Betreuung von Kindern unter drei Jahren fördert. Die Hauptverwaltung des Unternehmens ist seit seiner Gründung im westfälischen Greven ansässig.

 

In Duisburg zählen rund 340 Wohnungen zum Bestand. Die Wohnanlagen liegen in den Stadtteilen Neumühl und Röttgersbach. Um die Anliegen der Mieter kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sahle Wohnen im Kundencenter in der Otto-Hahn-Straße 8 in Neumühl. Von 2003 bis 2010 führte Sahle Wohnen eine umfangreiche Modernisierung und Revitalisierung des Wohnquartiers in Neumühl durch, die die Elemente Abriss, Modernisierung, Umbau und Neubau umfasste. Zum Abschluss der Umbaumaßnahme wurde anstelle von drei abgerissenen achtgeschossigen Hochhäusern das Generationenhaus „Salenium“ neu erbaut, das heute als Herzstück und zentraler Kommunikationsort der Siedlung fungiert. Neben einem Nachbarschaftstreff im Erdgeschoss befindet sich in dem Neubau eine kleine Pflegestation mit zwei Wohngruppen und insgesamt zwanzig Plätzen. Durch die Modernisierung ist in Neumühl eine generationenübergreifende Wohnanlage mit Wohnungen für jeden Lebensabschnitt entstanden.

 

Eine Besonderheit der Unternehmensgruppe Sahle Wohnen ist die enge Verzahnung von Bau- und Wohnungswirtschaft. Alle wesentlichen Einzelleistungen von der Planung der Wohnanlagen und Einfamilienhäuser über den Bau, Verkauf und Betrieb bis hin zur dauerhaften Vermietung werden von Teilen der Gruppe in steter Abstimmung miteinander erbracht.

 

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

 

Sahle Wohnen-Kundencenter Essen/Duisburg

Otto-Hahn-Straße 8, 47167 Duisburg

Alexander M. Fischer, Kundenbetreuer

Telefon: 0203 4796501

E-Mail: duisburg@sahle.de

 

Sahle Wohnen

Michael Sackermann, Pressereferent Nord/Ost

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Telefon 02571 81-353

E-Mail presse@sahle.de

 

 

Download Medieninformation und Pressefoto:

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter .

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



CAPTCHA Image