1. Düsseldorf
  2. Wohnen in Düsseldorf
  3. Aktuelles aus Düsseldorf
  4. 4 Mieter aus Düsseldorf bei Wettbewerb Danke, lieber Nachbar nominiert

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Martina Gaida-Stuhlmann (l.) und Kundenbetreuerin Sonja Akermann (r.) dankten Jennifer Eckrodt (m.) dafür, dass sie gute Nachbarschaft lebt.

4 Mieter aus Düsseldorf bei Wettbewerb Danke, lieber Nachbar nominiert

Ausgezeichnete Nachbarschaften

Düsseldorf, 13. Mai 2016

 

Gute Nachbarschaft erfordert das Engagement jedes einzelnen. Dies langfristig zu fördern, hat sich das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen in seinem „Wohnklima“-Leitbild zum Ziel gesetzt.

Yvonne Dreischer (l.) hatte Victoria Fleer (r.) für den Wettbewerb „Danke, lieber Nachbar“ vorgeschlagen.

Bereits seit zehn Jahren ist das von Inhaber Albert Sahle entworfene Leitbild nun richtungweisend für die gesamte Unternehmensgruppe. Anlässlich dieses Jubiläums hatte Sahle Wohnen seine Mieter im Frühjahr erstmals aufgerufen, ihre besonders engagierten Nachbarn im Rahmen eines Wettbewerbs „Danke, lieber Nachbar!“ zu nominieren. In über 40 Städten nannten die Mieter insgesamt 60 Lieblings-Nachbarn, die eine Auszeichnung für ihr Engagement verdient hätten. In Düsseldorf schlugen Sahle-Mieter 4 Nachbarn für eine Auszeichnung vor.

 

Victoria Fleer engagiert sich für die Kinder der Wohnanlage

 

Victoria Fleer von der Marler Straße in Rath hat vor einigen Jahren eine Mädchengruppe im Parea-Raum aufgebaut und betreut diese seitdem freitags ehrenamtlich. Weil sie „immer tolle Aktionen und Feste mit den Kindern veranstaltet“, findet Nachbarin Yvonne Dreischer, dass Victoria Fleer ein großes Dankeschön verdient hat. Auch Yvonne Dreischer selbst und ihr Mann Sascha arbeiten ehrenamtlich bei der sozialen Dienstleistungsgesellschaft Parea, die gute Nachbarschaft in Wohnanlagen fördert.

Sahle Wohnen-Kundenbetreuer Roger Wittwer (l.) bedankte sich bei Paul und Stefanie Stanek für ihr Engagement in der Nachbarschaft.

Staneks sind die gute Seele im Haus

 

„Paul und Stefanie Stanek vom Odenthaler Weg 19 in Wersten sind immer freundlich und hilfsbereit, nehmen Pakete für die Nachbarn an und haben immer Zeit für ein Gespräch“, schrieb Nachbarin Olga Martens auf den Anmeldebogen für den Nachbarschafts-Wettbewerb. Die Eheleute Stanek, die seit fast 30 Jahren Mieter von Sahle Wohnen sind, fühlen sich in ihrer tollen, netten Nachbarschaft sehr wohl und wollen dort nicht mehr wegziehen.

Martina Gaida-Stuhlmann (l.) und Kundenbetreuerin Sonja Akermann (r.) dankten Jennifer Eckrodt (m.) dafür, dass sie gute Nachbarschaft lebt.

Jennifer Eckrodt kümmert sich

 

Für den Blumenmarkt werden Kuchen benötigt? Kein Problem für Jennifer Eckrodt von der Heinrichstraße 131. Im Nu verbreitet sie die Kunde im Haus und organisiert innerhalb von einem Tag, dass die Nachbarn zahlreiche Kuchen backen. Auch sonst hilft sie jedem im Haus, sei es beim Babysitten oder einkaufen, wenn jemand krank ist oder ein Kind von der Schule abgeholt werden muss. „Sie kümmert sich, wenn etwas nicht rund läuft, organisiert unseren sommerlichen Grillabend und hat zu allen im Haus und auch zu vielen Nachbarn aus den anderen Häusern einen guten Draht“, erklärt Nachbarin Martina Gaida-Stuhlmann. „Sie lebt einfach gute Nachbarschaft.“ Den Zusammenhalt pflegen die Nachbarn auch per Handy über mehrere WhatsApp-Gruppen.

Steffen Niggemann ist meistens gut gelaunt

 

Steffen Niggemann von der Franz-Liszt-Str. 5 in Urdenbach wurde ebenfalls als besonders engagierter Nachbar vorgeschlagen. Zum Wettbewerb angemeldet hat ihn sein Nachbar Jan Leder: „Der Steffen ist einfach immer da wenn es um die schnelle und problemlose Betreuung von Kindern geht. Da wechseln wir uns sehr gut ab. Außerdem gießt er unsere Blumen und ordnet unsere Post wenn wir nicht da sind. Der Steffen ist einfach ein guter Typ, freundlich, hilfsbereit und meistens gut gelaunt.“

 

Dankeschön für die engagierten Nachbarn

 

Alle genannten Mieter erhielten von den Sahle Wohnen-Kundenbetreuern als Dankeschön jeweils eine üppige Erdbeer-Hängeampel für den Balkon, Pralinen sowie eine Urkunde. „Die Erdbeeren können die Mieter hoffentlich den ganzen Sommer lang genießen, vielleicht sogar zusammen mit ihren Nachbarn“, schmunzelt Kundenbetreuerin Sonja Akermann.

Ende Mai kürt eine Jury in der Hauptverwaltung im westfälischen Greven den bundesweit engagiertesten Nachbarn. Dieser gewinnt eine Gemeinschaftsaktion mit seinen Nachbarn im Wert von 1.000 Euro, z.B. ein Fest oder einen Ausflug.

 

Ansprechpartnerin für die Presse:

 

Simone Böhnisch, Pressereferentin Sahle Wohnen

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

simone.boehnisch@sahle.de, 02571/81-438

Mehr Infos: www.sahle.de

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter .

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



CAPTCHA Image