1. Kaarst
  2. Wohnen in Kaarst
  3. Aktuelles aus Kaarst
  4. Sahle-Kinder knüpfen Loom-Bänder

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

In der "kleinen Insel" Am Hoverkamp stellen die Kids gemeinsam Armbänder her.

Sahle-Kinder knüpfen Loom-Bänder

Kids Am Hoverkamp im Loom-Fieber

Kaarst, 1. Oktober 2014

 

Knall-bunte Armbänder aus Gummi leuchten derzeit an fast jedem Kinderarm in der Sahle-Wohnanlage Am Hoverkamp. „Die Kids sind völlig begeistert von der Häkeltechnik mit den flexiblen Gummibändern“, berichtet Mirushe Murtezani, pädagogische Fachkraft in der Kinder-Freizeiteinrichtung „Die Insel“, die mit der „kleinen Insel“ über eine Zweigstelle in der Sahle-Wohnanlage Am Hoverkamp verfügt.

In der „kleinen Insel“ am Hoverkamp stellen die Kids gemeinsam Armbänder her.

Weil die Kinder inzwischen auch sehr schöne, komplizierte Motive mit Blumen und Figuren knüpfen, entstand die Idee, die Armbänder für einen guten Zweck zu verkaufen. Für 1 bis 3 Euro pro Stück – je nach Herstellungsaufwand – können die bunten Armbänder in der „Insel“ erworben werden, u.a. am „Tag der offenen Tür“ am 25.10. von 13 bis 17 Uhr am Asternweg 10. Das Geld fließt an die Aktion „25 plus X – wir schaffen mehr!“ von den Malteser Werken. Diese möchten damit anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens mangelernährte Kinder in Uganda unterstützen. Insgesamt 25.000 Euro sollen dafür durch Projekte wie den Loom-Bänder-Verkauf zusammenkommen. Weitere Infos und Spendenmöglichkeiten gibt es online unter: http://www.malteser-werke-ggmbh.de/jubilaeumsaktion/aktionen/eigene-online-spendenaktion-starten.html?loom-kidz

Im März 2014 war die Kinder-Freizeiteinrichtung „kleine Insel“ der Malteser in feste Räume der Sahle-Wohnanlage Am Hoverkamp eingezogen. Die Räume stellt das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen aus Greven den Maltesern bisher kostenlos zur Verfügung und trägt auch die Nebenkosten. Montags und donnerstags von 15-17 Uhr bildet dort die quartiersnahe, fördernde und vorbeugende Jugendarbeit für die rund 80 Kinder aus der Wohnanlage eine feste Anlaufstelle. „Auch die schrittweise Anbindung an die ‚Insel‘ am Asternweg klappt gut“, berichtet Mirushe Murtezani. Anfang September halfen die Kids vom Hoverkamp und Asternweg gemeinsam bei der Organisation des Aktionsstandes auf der U16-Party tatkräftig mit und verkauften bereits die ersten Loom-Armbänder. Auch bildete sich inzwischen eine Tanzgruppe von Mädchen am Hoverkamp, die beim Ehrenamtlertreffen der Insel ihr Können zeigte. Das nächste Mal werden sie am 25.10. beim „Tag der offenen Tür“ der Insel am Asternweg auftreten. Dann bietet die „Insel“ außerdem von 13 bis 17 Uhr folgende Aktionen an: Hüpfburg, Glitzer-Tattoos für Kinder, Leckeres vom Grill, Kuchen und Getränke (Verkauf für einen guten Zweck), Trödelmarkt, Loom-Bänder gestalten und Dosenwerfen.

Die individuellen Armbänder können in der Insel für wenige Euro erworben werden.

Die Kids vom Hoverkamp halfen beim Verkauf der Loom-Bänder auf der U16-Party in der Insel.

Das Unternehmen Sahle Wohnen

Das Wohnungsbauunternehmen Sahle Wohnen ist als Teil der Unternehmensgruppe Sahle bundesweit in 50 Städten vertreten. Mit einem Bestand von rund 24.000 Wohnungen zählt das  traditionsreiche mittelständische Familienunternehmen zu den führenden privaten Wohnraumanbietern in Deutschland.  Sahle Wohnen ist  im öffentlich geförderten sowie im frei finanzierten Wohnungsbau tätig. Einen regionalen Schwerpunkt bilden Wohnanlagen in Nordrhein-Westfalen, z. B. in Köln, Essen, Düsseldorf, Duisburg, Bonn, Bielefeld oder Münster. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main aktiv. Das Unternehmen wächst stetig. Neue Bauprojekte laufen derzeit z. B. in Frankfurt (Europaviertel), Köln (WesthovenPark) und Wiesbaden. Die Zentrale von Sahle Wohnen befindet sich im westfälischen Greven.

 

In Kaarst zählen 94 Wohnungen Am Hoverkamp zum Bestand von Sahle Wohnen, darunter viele familienfreundliche 3- und 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 54 bis 92 m². Die Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Sonja Akermann kümmert sich persönlich jeden Dienstag von 15-16 Uhr im Servicebüro Am Hoverkamp 50 um die Anliegen der Mieter.

 

Eine Besonderheit der Unternehmensgruppe ist die enge Verzahnung von Bau- und Wohnungswirtschaft. Alle wesentlichen Einzelleistungen von der Planung der Wohnanlagen und Einfamilienhäuser über den Bau und Betrieb  bis hin zur dauerhaften Vermietung werden von Teilen der Gruppe in steter Abstimmung miteinander erbracht. Für größtmögliche Kundennähe sorgen 28 regionale Kundencenter sowie das Engagement im Rahmen der gemeinnützigen Gesellschaft „Parea“, die nachhaltig nachbarschaftliches Miteinander, das aktive Seniorenwohnen und die Betreuung von Kindern unter drei Jahren fördert.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

 

Simone Böhnisch

Sahle Wohnen

Pressereferentin Süd/West

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Telefon: 02571 / 81 438

E-Mail: simone.boehnisch@sahle.de