1. Wolfsburg
  2. Wohnen in Wolfsburg
  3. Aktuelles aus Wolfsburg
  4. Engagierte Mieter in Wolfsburg ausgezeichnet

Wo suchen Sie eine Wohnung, Gewerbefläche oder einen Stellplatz?

Sahle-Mieterin Siegried Lorenz (2.v.l.) erhielt ein besonderes Dankeschön von ihren Nachbarn Petra Rose (l.), Sanja Rose (2.v.r.) und Sascha Rose (r.) in Wolfsburg.

Engagierte Mieter in Wolfsburg ausgezeichnet

Danke, lieber Nachbar!

Wolfsburg, 7. Juli 2016

 

Gute Nachbarschaft erfordert das Engagement jedes einzelnen. Dies langfristig zu fördern, hat sich das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen in seinem „Wohnklima“-Leitbild zum Ziel gesetzt. Bereits seit zehn Jahren ist das von Inhaber Albert Sahle entworfene Leitbild nun richtungweisend für die gesamte Unternehmensgruppe. Anlässlich dieses Jubiläums hatte Sahle Wohnen seine Mieter im Frühjahr erstmals aufgerufen, ihre besonders engagierten Nachbarn im Rahmen eines Wettbewerbs „Danke, lieber Nachbar!“ zu nominieren. In über 40 Städten nannten die Mieter insgesamt 60 Lieblings-Nachbarn, die eine Auszeichnung für ihr vorbildliches Engagement verdient hätten.

Sahle-Mieterin Rita Kotzan (r.) und ihr Sohn freuten sich in Wolfsburg über das Dankeschön von Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Iris Kirstein.

Engagierte Nachbarinnen aus Wolfsburg

Sahle-Mieterin Siegried Lorenz vom Gerta-Overbeck-Ring 32 unterstützt ihre Nachbar-Familie Rose, immer wieder, indem sie auf die Tochter Sanja aufpasst, zum Beispiel während eines längeren Krankenhausaufenthalts des Vaters oder als die Eltern abends Veranstaltungen besuchten. Frau Lorenz übernahm Fahrdienste, bei einem Notfall sogar einmal mitten in der Nacht. Als Dankeschön dafür hat Familie Rose Frau Lorenz beim Wettbewerb „Danke, lieber Nachbar“ von Sahle Wohnen angemeldet.

Auch Sahle-Mieterin Rita Kotzan lebt gute Nachbarschaft vor, indem ihrer Nachbarin Sabine Reinke kleine Dienste erweist. Sie nimmt beispielsweise Pakete für sie an, hilft ihr beim Sperrmüll hinaustragen oder betreut Handwerker. Im Anmeldebogen zum Wettbewerb „Danke, lieber Nachbar!“ gab Reinke an, Rita Kotzan sei immer gut gelaunt und hätte Zeit für Gespräche. Daher habe sie ein besonderes Dankeschön verdient.

Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Iris Kirsten überreichte den engagierten Mieterinnen Siegried Lorenz und Rita Kotzan daher im Namen ihrer Nachbarn jeweils einen Blumenstrauß, eine Urkunde und Pralinen.

Kundenbetreuerin Iwonn Passehl überreichte Familie Stöhr in Hamburg den Hauptgewinn.

Hauptgewinnerin aus Hamburg

Eine Jury in Greven entschied im Juni einstimmig, dass die Sahle-Mieterin Janine Stöhr aus der Sahle-Wohnanlage am Nüßlerkamp 19a in Hamburg den Hauptgewinn des Wettbewerbs „Danke, lieber Nachbar“ verdient hat. Frau Stöhr und ihre Familie achten darauf, dass der Spielplatz sauber ist, nehmen Pakete an und helfen anderen bei der Betreuung der Kinder. Frau Stöhr passt trotz drei eigener Kinder auf andere Kinder auf, lädt sie zum Essen oder Übernachten ein. Die Jury findet besonders herausragend, dass Frau Stöhr sich als junge Mutter mit drei Kindern von sich aus engagiert. „Sie lebt vor, wie ich mir gute Nachbarschaft vorstelle“, lobt Sahle Wohnen-Geschäftsführer Albert Sahle. Frau Stöhr vermittelt Werte von Sauberkeit, Ordnung, Hilfe und Gemeinschaft und bezieht dabei die gesamte Mieterschaft mit ein. Sie baut Vertrauen auf, wird von den Nachbarn akzeptiert und macht Dinge, die für Viele nicht selbstverständlich sind. Als Gewinn erhält Familie Stöhr von Sahle Wohnen einen Familienausflug ins Legoland in Dänemark im Wert von 1.000 Euro. „Wir freuen uns riesig“, jubelt Janine Stöhr.

Die Jury hat einstimmig entschieden (v.l.): Geschäftsführer Albert Sahle, Wohnmanagement-Assistentin Monika Roters-Rosenbrock, Unternehmensberater Alexander Kaluza, Parea-Geschäftsführerin Doris Lenk und Parea-Beiratsmitglied Heinz Beumer.

Das Unternehmen Sahle Wohnen

Sahle Wohnen ist als Wohnungsunternehmen Teil der gleichnamigen Unternehmensgruppe. Mit einem Bestand von mehr als 21.000 Wohnungen in über 40 Städten zählt das mittelständische Familienunternehmen, das auf eine mehr als 50-jährige Geschichte zurückblicken kann, zu den führenden privaten Wohnraumanbietern in Deutschland.

 

Sahle Wohnen ist im öffentlich geförderten sowie im frei finanzierten Wohnungsbau tätig. Einen regionalen Schwerpunkt bilden Wohnanlagen in Nordrhein-Westfalen, z. B. in Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln und Münster. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main aktiv und wächst stetig. Neue Bauprojekte im mehrstelligen Wohneinheitenbereich sind in Hamburg (Bergedorf und Fischbek), Düsseldorf (Wersten und Heerdt) und Köln (Dellbrück) geplant oder befinden sich in der Entstehung.

 

Für größtmögliche Kundennähe sorgen 19 regionale Kundencenter und Servicebüros sowie das Engagement im Rahmen der gemeinnützigen Dienstleitungsgesellschaft Parea, die nachhaltig nachbarschaftliches Miteinander, das aktive Seniorenwohnen und mit den Großtagespflegeeinrichtungen „Kleine Knirpse“ die Betreuung von Kindern unter drei Jahren fördert. Die Hauptverwaltung des Unternehmens ist seit seiner Gründung  im westfälischen Greven ansässig.

 

Eine Besonderheit der Unternehmensgruppe Sahle Wohnen ist die enge Verzahnung von Bau- und Wohnungswirtschaft. Alle wesentlichen Einzelleistungen von der Planung der Wohnanlagen und Einfamilienhäuser über den Bau, Verkauf und Betrieb bis hin zur dauerhaften Vermietung werden von Teilen der Gruppe in steter Abstimmung miteinander erbracht.

 

 

 

Ansprechpartnerin für die Presse:

Simone Böhnisch, Pressereferentin Sahle Wohnen

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

simone.boehnisch@sahle.de, 02571/81-438

Einen Kommentar hinzufügen

Hier können Sie diese Webseite kommentieren.

Wenn Sie persönlich mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das zuständige Sahle-Kundencenter. Hier finden Sie eine Übersicht der Kundencenter .

* Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.



CAPTCHA Image